Seite

Reload
Gästebuch
Blogdaten

About

Frau B.
gegen Mobbing
Fernweh.
Wunschträume?

Zum Abschluss:

Lesenswert!

[Hm, wie fang ich am besten an..]

Ich glaub ich brauch hier niemanden zu erklären was "Mobbing" ist, &wär keine Ahnung hat: googlen!

--

Ja, ich muss jetz umbedingt meine Meinung zum Thema loswerden, weil heutzutage jeder über Ritzen&Magersucht redet, aber nicht über Mobbing.

[Der Unterschied zu ritzen zb. ist nur der das Leute die sich ritzen trauen darüber zu reden. Wie wills dus schaffen, das ein Mensch deren Selbstbewusstsein so kaputt ist das er sich nichts mehr traut über sein Problem redet?]

Mobbing ist allen scheißegal und viele lachen drüber, dabei gibt es genug die davon betroffen sind und es sicher im Laufe der Zeit werden. Probleme sollten nie unter den Tisch fallen.

&ja es ist scheiß unangenehm. 

--

Es gibt  Sachen auf der Welt (wie Katastrophen, Schicksalsschläge)  gegen die man nichts oder nur sehr schwer etwas machen kann. Oft sind das Sachen die häufig passieren, ziemlich brutales und grauenhaftes. Man braucht nur den Fernsehr aufdrehn &man bekommts unter die Nase gerieben.

&genau aus dem Grund allein, versteh ich "Mobbing" ganz einfach nicht.  Es passiert permanent soviel SCHEIßE auf der Welt und dann erfinden wir Menschen uns noch "künstliche Probleme" wie Mobbing dazu?!

Was ist so schwer daran normal mit einander umzugehen? Klar, ich mag auch nicht jeden &wenn mich das so stört dann sag ich das auch mal wem ins Gesicht.  Aber wenn  das den ganzen Tag rauf&runter geht, hört sich der Spaß auf.

Bitte, Leute laufen AMOK ok AMOK weil sies einfach nicht mehr aushalten. &es geht trotzdem alles genauso weiter und weiter und weiter.

WARUM ,DAMN?.

---

Kein einziger Amoklauf wäre nötig gewesen, man hätte jeden verhindern können wenn die Gesellschaft ein klein wenig sozialer wäre.

Die Leute kommen mit so scheiße daher, das der Typ gestört war und selber schuld oder fragen dämlich "Wiesooo?" .

Die Gesellschaft hat ihn zum Gestörten/Kranken gemacht &es liegt viel mehr Schuld als alle zugeben wollen, an den Leuten die ihn fertig gemacht haben, die sind die wahren Mörder.

&das gefickte "Wiesoooo?" kann ich euch auch beantworten: Weil unsere Scheißgesellschaft immer schlimmer wird und wenn mans nicht schaft sich in den ersten Jahren "einzugliedern", ziemlich am Arsch ist.

Glaubt ihr ernsthaft Außenseiter sind freiwillig welche? Dümmer gehts nicht mehr oder. 

Manche Menschen, sind einfach labil &während man sie mobbt merkt man garnicht was für eine Katastrophe man da auslöst. Irgendwann muss der ganze Hass den sie so an den Mobbern nicht rauslassen konnten raus, &manchmal passiert das auf so eine unglaublich schreckliche Weise wie mit Amoklaufen. 

Euer Mobbing ist eine Bombe &irgendwann wird sie im nächsten hochgehn.

Wie viele Menschen werden dann sterben? 20? 30? 40?

ES - IST - SO - SINNLOS

--

Jeden Tag hör ich, seh ich, erlebe ich Mobbing. &ich bin einfach nur mehr genervt und angewiedert davon. 

Leute die gemobt werden tun einem NIE etwas &das is das Perverse an der Sache.  Leute zu nerven die keine Probleme machen, die ruhig sind. 

Seit wann trettet man auf Leute ein die am Boden liegen?!

Was gibt einem das, zu mobben?

Ja, es muss etwas mit mangeldem Selbstbewusstsein zu tun habn.

Mobber mobben deswegn um nicht selber gemobbt zu werden und weil sie sich hassen.

Wow..das muss ordentlich viel Hass sein :]!

Alles was sie anderen vorwerfen, sind sie insgeheim selber, nur tragen sie die perfekte Maske die nur sehr wenige durchschauen.  Ohne diese "Ich bin der Gailste &mach dich fertig wenn ich will" Maske wären sie im Arsch, niemand würd sie mehr haben wollen.

Schon arm, wenn man auf andere losgeht weil mans mit sich selber nicht mehr aushält.

[Herst, ich mag mich auch nicht besonders, habe Komplexe usw., aber ich würde NIEMALS auf die Idee kommen wegen MEINEN Problemen andere zu quälen.]

--

&warum tut niemand was dagegen?

Fast noch mehr als Mobber an sich, hasse ich Leute die "mitziehn". Die häufig bezeichnete "breite Masse" die 0815er.

Das ist so grausam, wenn ich daran denke das auch Leute so gemobbt werden das sie geschlagen werden ..&KEINE SAU KÜMMERT SICH DRUM, NIIICHTS.

Es wär absolut kein Problem Mobber in den Griff zu kriegen, wenn sich die ganze Klasse gegen sie stellen würde. Aber das macht ja niemand.

Wozu, wenn man selber nicht betroffen ist spielts ja keine Rolle. Stattdesen machen die meisten mit, wahrscheinlich reden sie sich selber ein der Gemobbte verdient es bzw. glauben den Scheiß den ihnen andere einreden.

Pff, jeder Trottel behauptet von sich selber tolerant und aufgeschlossen zu sein &das er so viel versteht und ein guter Mensch is.

Ooooh nein, wenn jeder so toll wär wie er denkt wärs auf der Welt nicht so wie es ist.

Wenn ihr so unglaublich tolerant sein wollt, dann seit doch mal nett zu eurem Klassennerd -den gibt es oft genug, auch wenns mache nicht wahrhaben wollen- damit bewirkt ihr mehr als mit hohlem Gerede.

Es müssen keine großen Sachen sein, z.B

  • In der Früh grüßen
  • bei Partnerarbeiten etwas netter sein.
  • Kein Wäh durch die Gegend schreien
  • nicht zulaut lästern.

Es sagt ja niemand das man sich ganz groß anfreunden muss.

Jetz, in der heutigen zeit, ist Mobbing andem Punkt angelangt, das es Leute dazu bringt andere abzuschießen - Amokzulaufen.

Also wenn das kein Zeichen ist etwas dagegen zu machen, weiß ich auch nicht.

[Ich hab keine Ahnung ob das überhaupt irgendwer gelesen hat, aber wenn ja, dann danke &denk drüber nach.]

Manche Sachen müssten nicht sein.

 

 



Gratis bloggen bei
myblog.de